Wenn ich mich vorstellen dürfte: Leibniz. Gottfried Wilhelm Leibniz!

„Bonjour Mesdammes et Messieurs! Liebe Zeitreisende!“

Wenn ich mich vorstellen dürfte: Leibniz. Gottfried Wilhelm Leibniz!
Welfischer Hofchronist, Geheimer Justizrat und Universalgelehrter.

 Oui, mittlerweile stehe ich seit über 30 Jahren im Dienste der Hannoverschen Welfen. Jedoch geboren bin ich in Leipzig, am 1.7.1646. Auf welchen Wegen ich von Leipzig nach Hannover gelangte, ist eine höchst spannende Aventure! Ebenso wie mein Leben in Hannover, meine zahlreichen wissenschaftlichen Unternehmungen – und meine Wertschätzung für geistreiche Damen – insbesondere für Kurfürstin Sophie!

 Alors, ich weiß, man sagt mir nach, ich würde mich allzu leicht verplaudern und die Dinge zu umfassend betrachten. Aber excusez moi – ich bin Universalgelehrter – man erwartet von mir geradezu eine allumfassende Betrachtungsweise. Und da ich in Hannover zu Lebzeiten selten die Gelegenheit fand, ein geistreiches Gespräch zu führen, erbitte ich höflich Ihr Verständnis für meine Ausführlichkeit.

Denn ich schätze das geistreiche Gespräch sehr: über Mathematik, Philosophie, meine Monadenlehre, doch auch über recht praktische Dinge, wie meine Rechenmaschine, die Fontänenbaukunst und – oui – die Beziehung zwischen Mann und Frau.

Da ich zusätzlich über eine gehörige wie charmante Portion Humor verfüge, werde ich Sie auch zumindest zum Schmunzeln bringen. Und ganz nebenbei werden Ihnen einige meiner wissenschaftlichen Ideen deutlich und überraschend verständlich, wenn nicht trés charmant erläutert.

Alors, zögern Sie nicht – begleiten Sie mich durch die Residenzstadt Hannover, durch den barocken Garten in Herrenhausen, die Bibliothek am Waterlooplatz oder unternehmen Sie gemeinsam mit mir eine voyage mit einem neuzeitlichen Gefährt, dem Segway, durch Zeit und Raum.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Unternehmung!

Ihr ergebener Diener
G.W. Leibniz
________________

Am 1.7.1646 in Leipzig geboren gilt Gottfried Wilhelm Leibniz als der letzte Universalgelehrte, der noch in der Lage war, das gesamte Wissen seiner Zeit in seinem Kopf zu bewahren. Doch er bewahrte es nicht nur, sondern verknüpfte es zu neuen Erkenntnissen und war von der vollkommenen Harmonie in der Schöpfung Gottes überzeugt.

40 Jahre wirkte er in Hannover – am Hof der Welfen. Am 14.11.1716 starb der Universalgelehrte und wurde in der Neustädter Kirche in Hannover beigesetzt.
Doch Sie können den Herrn Geheimrat zu neuem Leben erwecken. Lassen Sie sich von ihm in höfischem Charme unterhaltsam belehren über einige seiner bedeutenden Ideen und Überlegungen.

Individuelle Wünsche wie ein Empfang oder eine feierliches Diner etwa im Schloss Herrenhausen wie in ausgewählten Restaurants werden in bester Begleitung erfüllt.
Kontakt

Weitere Veranstaltungen, auch für Gruppen individuell zu buchen:
Original-Leibniz-Segway-Tour
Leibniz, Sophie und die Philosophie
Leibniz in der Residenzstadt unterwegs

Geheimrat Leibniz kennen lernen
„Reisen für Gartenfreunde“, hr fernsehen vom 3.6.2014, ab Minute 18:00
„Nordtour“, NDR-Fernsehen vom 7.5.2016, ab Minute 7 bis13 und ab Minute 33 bis 38